Schichten sichten

Posted by on Mai 28, 2018 in Aktuelles | No Comments

Brigitte Wanzenried, 1954

Das Eintauchen in frühere Schichten und Geschichten des Menschen hat mich schon ein Leben lang fasziniert: Die Zeugnisse und Zeichen aus undenkbar alten Zeiten lassen mich Dimensionen erahnen, für welche es keine Worte gibt. Sie lassen mich auch auf geheimnisvolle Weise spüren, dass ich als Mensch verbunden bin mit Generationen und Menschen aller Zeiten. In diesem Projekt habe ich mich inspirieren lassen von prähistorischen Felszeichnungen und Frauenfiguren, vom archäologischen Prozess des Entdeckens und Eintauchens Schicht für Schicht, in Sorgfalt und Langsamkeit.

Das Gestalten ist für mich immer etwas ganz anderes als das Darüber-Nachdenken: Durchs Tun wird Unerwartetes sichtbar, das Tun lässt mir mehr Zeit zum Eintauchen in diese geheimnisvollen Prozesse und lässt eine andere Art von Verstehen zu.

Ich lebe und arbeite in Schaffhausen und Lucarelli, Italien und habe bei verschiedenen Einzel- und Gruppenausstellungen mitgewirkt. Ich arbeite als Malerin, als kunst- und ausdrucksorientierte Psychotherapeutin und bin Dozentin, Lehrtherapeutin und Supervisorin am Institut InArtes Schweiz und der European Graduate School, Leuk, Schweiz.

Werkschau 2018